Filmbesprechung zum Film “Mein Sohn Helen”

Moderation: Viktoria Kurnosenko

Zu Gast: Julia Heinrich (Young and Queer Ulm e.V.)

Gesellschafts- und sozialkritische Filme werden online über Zoom in unseren Diskussionsklubs gemeinsam angeschaut und danach thematisiert.

Ziel ist es, neue Denkansätze zu teils schwierigen Themen zu fördern und dabei das kritische Bewusstsein in jeder Altersklasse aktiv zu halten und zu schulen.

Filmbeschreibung: Als Tobias Wilke den 17-jährigen Finn nach dessen einjährigem Auslandsaufenthalt vom Flughafen abholen will, steht ihm eine junge Frau gegenüber, in der er nur langsam seinen Sohn wiedererkennt. Finn erklärt seinem verwirrten Vater, sich schon immer als Mädchen im Jungenkörper gefühlt zu haben. Er nennt sich nun Helen. Das Austauschjahr bei seiner Tante in den USA hat er genutzt, um die sexuelle Identität endlich offen zu zeigen.

https://www.ardmediathek.de/one/video/filme/mein-sohn-helen/one/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTdjNTVkYTQ4LWE0ZDEtNDBiZC04YzZkLWYzOWI5NjU4YjFmYg/

Zugangsdaten für ZOOM (neuer Link, gültig für alle Filmbesprechung-Termine in 2021):

https://us02web.zoom.us/j/87240553010

Meeting-ID: 872 4055 3010

Datum

Feb 08 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Online
Kategorie

Veranstalter

ILEU E.V.

Kommentare sind geschlossen.